Free Joomla Templates by iPage Hosting

Der Weg von ANKERLAND - Marketing-Herausforderungen eines NPO

Kategorie
Marketing vor Ort
Datum
Mittwoch, 5. Oktober 2016 19:00
Veranstaltungsort
ANKERLAND e.V.

Hamburg ist seit vielen Jahren Deutschlands Stiftungshauptstadt mit über 1.300 Stiftungen. Zehntausende gemeinnützige Organisationen engagieren sich in der Hansestadt.

So groß die Spendenbereitschaft und das Engagement der Hamburger ist, so groß ist auch der Wettbewerb der Organisationen um die Gunst der Unterstützer und Spender.
 
Wie kann man sich als namenloser gemeinnütziger Förderverein in diesem Umfeld etablieren und durchsetzen? Insbesondere, wenn der Vereinszweck zunächst nur eine Vision ist?
 
Der Hamburger Verein ANKERLAND e.V. setzt sich seit seiner Gründung 2008 für die Schließung der Versorgungslücke bei schwer traumatisierten Kindern und Jugendlichen ein.
 
Bei dieser Marketing vor Ort Veranstaltung nahmen uns Duda Zeco und Tobias Clairmont mit auf den beschwerlichen Weg von den Anfängen und der Idee des Vereins, über den Aufbau und die Etablierung der Marke ANKERLAND bis hin zur Realisierung des Therapiezentrums im April 2016. Und sie gaben einen Einblick, wie es einer kleinen Organisation gelingen kann, ihr Profil im umkämpften Fundraisingmarkt zu schärfen und die Versorgung über Drittmittel sicherzustellen.
 
Wir lernten vor Ort Marketing und Kommunikation der Marke ANKERLAND kennen und vertieften die Gespräche bei Drinks und Snacks im Anschluß.

Vielen Dank für den Blick hinter die Kulissen. Wir sind sehr beeindruckt von dem Engagement und so viel Herz!

 
 
 

Powered by iCagenda