Free Joomla Templates by iPage Hosting

Otto

Kategorie
Marketing vor Ort
Datum
2017-05-09 18:30 - 21:15

Zum „Marketing vor Ort“ lud OTTO den Marketing Club Hamburg am 9.5.17 in das OTTO Loft 06 ein.

Die rund hundert Teilnehmer waren sehr begeistert vom hippen Ambiente der Location, dem inspirierenden Vortrag  und dem lockeren Ausklang bei Drinks & Snacks & Netzwerken. Claudia Keuter hatte alles koordiniert und machte die Moderation als Clubmitglied und Otto-Mitarbeiterin. Hier das Summary des multimedialen Vortrags vom Leiter Unternehmenskultur und Corporate Values, Jürgen Bock:

Um in der digitalen Welt zu bestehen, müssen sich Unternehmen nicht nur technisch gut aufstellen,  sondern auch ihre Unternehmenskultur überprüfen, ist sie Freund oder Feind in Bezug auf das strategische Ziel? Wie heißt das Problem, dass durch die neue Kultur gelöst werden soll? Meist geht es um Agilität, die Eigenschaft sich flexibel an ständig sich veränderte Rahmenbedingungen anzupassen. Der Kulturwandel sollte von der Unternehmensleitung initiiert und vorgelebt werden. Das "wie " ist dabei wichtiger als das "was". Die neue Kultur muss man fühlen können. Den Führungskräften als Hauptträger der Kultur kommt eine besondere Rolle zu, denn für die Mitarbeiter sind sie das Unternehmen. Die Subkultur, in der die Mitarbeiter arbeiten, bestimmt ihr Erleben und ihre Verbindung zu ihrem Arbeitgeber. Wenn ein traditionelles Unternehmen zukünftig mit den neuen Wettbewerbern auf dem Markt mithalten will, muss es alle vorhandenen Ressourcen nutzen. Das bedeutet Augenhöhe zwischen Vorstand, Führungskräften und Mitarbeitern, Transparenz, Gestaltungsspielraum, Empowerment, Entscheidungsfreiheit auch auf unteren Ebenen und  eine gelebte Feedback-Kultur. Silodenken muss überwunden werden, denn große Aufgaben können nur gemeinsam bewältigt werden. Ein Unternehmen sollte sich so verhalten wie eine gute Band. Während jeder Experte spielt, sollte er/sie darauf achten, dass der eigene Beitrag zu den Beiträgen der anderen passt, damit daraus ein dynamischer, kraftvoller und harmonischer Auftritt wird.

 

Statements unserer Mitglieder:

 „Die Präsentation von Jürgen Bock/OTTO im Rahmen der MC Hamburg Events hat mich persönlich aus mehreren Gründen zutiefst beeindruckt:
- die Dimension, in der sich das komplette OTTO Unternehmen in so kurzer Zeit von einem traditionellen Versandhändler hin zu einer modernen, Mitarbeiterfokussierten und Teamorientierten Sinngemeinschaft gewandelt hat,
- der Mut und das Commitment der Führungsmannschaft und jedes einzelnen davon, diesen notwendigen Wandel auch wirklich im Herzen mitzutragen und allen Kollegen vorzuleben,
- die vielen klugen Maßnahmen und Initiativen, um diesen Wandel nicht nur zu predigen, sondern auch auf allen Ebenen innerhalb des Unternehmens nachhaltig (!) spür- und erlebbar zu machen,
- hier sprach mit Jürgen Bock eine authentische Führungskraft mit unglaublich umfangreicher Erfahrung, enormer Weisheit und spürbarer menschlicher Verbundenheit zu den Kollegen wie auch OTTO insgesamt,
- die Präsentation war praktisch frei gehalten und somit von Anfang an extrem involvierend für alle Zuhörer, der Stil war schnörkellos und ohne Nebelkerzen über die unvermeidbaren (kleinen) Rückschläge und die erhofften (großen) Erfolge auf dem gemeinsamen Weg,
-  und last but not least: das wirklich perfekte Timing für das Thema, denn alle Unternehmen sind heute auf der Suche und in der Pflicht, den veränderten Werten und Maßstäben der Generation Y gerecht zu werden und Antworten auf die Werte der neuen Arbeitskultur wie new work, new leadership und corporate purpose für sich zu liefern.“
(Peter Brawand, CEO BrawandRieken)


„Beindruckt von der stylisch-hippen Atomo hat der Leiter Kulturentwicklung Bock einen luziden Vortrag bei OTTO über modernste Form der Unternehmensführung gehalten. Das Anstecken des inneren Feuers und die Durchbrechung aller Hierarchie-Imperative waren nur zwei Punkte, die ich als  extrem bemerkenswert herausstellen möchte. Changeprozesse zu beflügeln ist eine große strategische Herausforderung und OTTO hat offensichtlich einen hochinnovativen und erfolgreichen Weg beschritten.“
(Holger Wende, GBI Werbeleiter)

„ Das war eine spannende und hoch interessante Clubveranstaltung, die viele Teilnehmer wie auch mich persönlich nachdenklich gemacht hat: Wie sieht unsere Clubkultur aus und welche Bedeutung spielen dabei unsere Social Events? Warum bleiben noch viele Clubmitglieder beim Sie? Das waren die Fragen, die ich mir nach diesem Abend mit einem kompetenten und authentischen Referenten stelle.“
(Hans Meuers, Geschäftsführender Vorstand, Marketing Club Hamburg)

 

 

 

 

 

 
 

Alle Daten

  • 2017-05-09 18:30 - 21:15
 

Powered by iCagenda